Digitale Revolution der Kirche

Digitale Revolution der Kirche

An welcher Stelle ist Digitalisierung sinnvoll?
Wie könnte die Kirche durch Digitalisierung Menschen wieder näher zusammenbringen?
Wie kann die Kirche mehr Menschen erreichen?
An welcher Stelle kann Digitalisierung die Kirche entlasten?
Diese Fragen werden auf dem IT Kongress der ECKD in Kassel am 20. Februar diskutiert. Unter anderem mit Medien Bischof Dr.Dr. Jung , der mit seiner Keynote die Veranstaltung eröffnet. Christiane Stein führt als Moderatorin durch den Tag .

Die Referenten und Partner der ECKD lesen sich wie ein who is who der IT-Szene. Mit dabei unter anderem Microsoft, Dell, Oracle, T-Systems, Cisco und Fujitsu. Sie sprachen über zukünftig mögliche Arbeits- und Lebensweisen, aber auch über Themen wie Sicherheit und die Grenzen und Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz. Mit Leila Summa und Inga Höltmann griffen gleich zwei prominente Referentinnen die Relevanz des Umdenkens in der Unternehmenskultur auf, sodass die Digitalisierung den Mitarbeitern nutzt, anstelle durch die immer schneller werdende Kommunikation zu einer Belastung zu werden.

Body über Media: 
0
Show on Videopage: 
0
0 Kommentare
Previous Post
2019 - Was ist der nächste Schritt?
Next Post
Transferinitiative - Berlin